Eiskaffee mit selbstgemachter Mandelmilch

Dip Dienstag: Rhabarber-Minz-Holunderblüten-Dip
21. Mai 2019
Knusperbrot-Tiramisu mit Erdbeeren
31. Mai 2019

Die Saison für Eiskaffee ist offiziell eröffnet! Wir sind auf jeden Fall dabei. Für einen ganz besonders leckeren Eiskaffee nehmen wir als Basis einfach mal Mandelmilch statt normaler Kuhmilch. Und die lässt sich auch noch ganz leicht selbst machen. Wir zeigen euch wie!

Das braucht ihr dafür:

(für ca. 1 Liter)

  • 250 Gramm Mandeln
  • Zwei Liter Wasser

Und so einfach gehts:

  1. Die Mandeln in eine Schüssel geben und mit einem Liter Wasser bedecken. Mit einem Küchentuch abdecken und das Ganze dann ungefähr acht Stunden einweichen lassen.
  2. Anschließend das Wasser abgießen und die Mandeln in einen Mixer geben. Einen Liter frisches Wasser zugeben und alles mixen, bis die Mandeln vollständig zerkleinert wurden.
  3. Die Mandelcreme in ein Passiertuch geben und über einer ausreichend großen Schüssel fest zusammendrücken, so dass die ganze Mandelmilch in die Schüssel fließt und im Tuch nur noch eine trockene Mandelmischung übrig bleibt.
  4. Für den Eiskaffee die Milch kalt stellen und zwei Espresso zubereiten.
  5. Die gekühlte Milch in zwei Gläser mit Eis geben und den Espresso vorsichtig über die Rückseite eines Löffels in das Glas laufen lassen. Wenn ihr es etwas süßer mögt, könnt ihr auch etwas Agavendicksaft dazumischen oder eine Kugel Eis in den Kaffee geben.
  6. Die Milch hält sich im Kühlschrank etwa 4 bis 5 Tage. Die übrigen Mandelreste können auch getrocknet und dann als Mandelmehl verwendet werden.

Ihr braucht auch noch etwas Süßes zum Nachmittagskaffee? Wie wäre es mit Kaltem Hund mit LEICHT&CROSS?

 

 

Leicht&Cross Logo