Quick & Yummy: Falafel und Brokkoli

LEICHT&CROSS Lifehacks
11. Juli 2019
Himbeer Agaven Dip
Dip Dienstag: Himbeer-Agaven-Dip
16. Juli 2019

Wer Meal-Prep sagt, muss auch Falafel sagen! Die würzigen Bällchen aus Kichererbsen passen einfach perfekt zu unserem nächsten Mittagessen. Und sie sind dazu auch noch ganz einfach selbst zuzubereiten. Wie das geht? Erklären wir euch unten im Rezept! Dazu gibt es noch Brokkoli, allerlei Gemüse und Quinoa.

Das braucht ihr für die Falafelbällchen:
  • 200 g getrocknete Kichererbsen
  • 5 Scheiben Roggen
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 2 TL Korianderpulver
  • 2 TL Kreuzkümmelpulver
  • Salz und Pfeffer
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Liter Öl zum Frittieren
  • 1 Zitrone
Das braucht ihr sonst dafür:
  • 1 Glas Rote Beete Hummus
  • 1 Portion Feldsalat
  • 5 Brokkoliröschen
  • 100g Bunter Quinoa (schwarz, rot, weiß)
  • Gekräuselte Petersilie (nach Geschmack)
  • Rote Johannisbeere (nach Geschmack)
  • 1 Karotte
  • 1 gelbe Paprika
  • 1 Stück Rotkohl
  • 1 Limette
Und so einfach gehts:
  • Die Kichererbsen in einer Schüssel mit reichlich kaltem Wasser bedecken und 12 Stunden quellen lassen. Anschließend abtropfen lassen. Das Knusperbrot zerkrümeln. Zwiebel und Knoblauch schälen und grob zerkleinern. Petersilie waschen und die Blättchen abzupfen. Knusperbrot, Zwiebel, Knoblauch, Petersilie und Kichererbsen im Mixer fein zerkleinern.
    Das Püree mit Koriander, Kreuzkümmel, Pfeffer und Salz abschmecken und mit dem Backpulver verkneten. Aus dem Teig walnussgroße Bällchen formen.
    Das Öl zum Frittieren erhitzen. Es ist heiß genug, wenn an einem hölzernen Kochlöffelstiel, den man ins Fett hält, viele Bläschen aufsteigen. Die Falafel darin portionsweise in 4 – 5 Minuten goldbraun frittieren. Jeweils auf einer dicken Lage Küchenpapier abtropfen lassen.
  • Den Brokkoli gut abwaschen und im kochendem Salzwasser ungefähr 10-15 Minuten köcheln lassen. Anschließend aus dem Wasser nehmen.
  •  Den bunten Quinoa mit kochendem Wasser übergießen bis er aufgequollen ist. Mit Salz würzen.
  •  Den Feldsalat gut waschen und die einzelnen Röschen abzupfen. Die Möhre in kleine Stifte oder Scheiben schneiden. Den Rotkohl auch kurz unters Wasserbad halten und nach Belieben klein schneiden. Die gelbe Paprika waschen und in kleine Stücke schneiden
  • Eure einzelnen Meal-Prep-Bestandteile könnt ihr nun in eure Box packen. Am besten platziert ihr unten den Quinoa und richtet dann das Gemüse und die Falafelbällchen darauf an. Am Schluss setzt ihr einen Esslöffel Rote Bete Hummus auf eure Quinoa-Gemüse-Mischung und fertig ist das nächste Mealprep-Abenteuer

 

Ihr braucht noch mehr Meal-Prep-Ideen? Dann probiert doch mal unser Quick & Yummy: Marinierter Tofu mit gegrilltem Mais!

 

Leicht&Cross Logo