Japanische Miso-Aubergine

Veganes Birnen-Dessert mit Crunch
20. September 2022
Klingt besonders und das ist sie auch! Geröstete japanische Miso-Aubergine kombiniert mit Tahini-Soße, spritzigen Granatapfelkernen und frischen Kräutern. Ist schnell gemacht und richtig lecker. Ein paar Scheiben LEICHT&CROSS als Beilage dürfen natürlich auch nicht fehlen! Probiert ihr das Rezept aus?
Ihr seid Fans der asiatischen Küche? Dann solltet ihr auch mal unser Okonomiyaki im LEICHT&CROSS Stil probieren!

Das braucht ihr:
  •  300 g Aubergine
  • 2 EL Tahin
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 TL Miso
  • 10 g Ingwer
  • 2 TL Honig
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1/2 Granatapfel
  • 5 EL Olivenöl
  • 30 g Basilikum
  • Meersalz und schwarzer Pfeffer
  • Eine Packung LEICHT&CROSS, zum Beispiel Rustica Dreikorn
Und so einfach geht´s:
  • Aubergine waschen und der länge nach in dünne Scheiben schneiden.
  • Für die Marinade vermischt ihr zwei zerkleinerte Knoblauchzehen, den geriebenen Ingwer, 2 EL Olivenöl, Honig und Miso miteinander.
  • Bestreicht die Auberginen mit der Marinade und backt sie bei 180°C Umluft für 15 Minuten im Backofen.
  • In der Zwischenzeit bereitet ihr die Tahini-Soße aus zwei zerkleinerten Knoblauchzehen, Tahin, Zitronensaft, dem restlichen Olivenöl und Salz und Pfeffer nach Geschmack vor. Wenn euch die Soße zu fest ist könnt ihr noch ein bisschen Wasser hinzufügen.
  • Nach der Backzeit nehmt ihr die Auberginen aus dem Ofen und serviert sie mit Granatapfelkernen, Tahini-Soße, frischem Basilikum und LEICHT&CROSS-Scheiben. Lasst es euch schmecken!
Leicht&Cross Logo