Fluffiger Sommerzauber! Quark-Schmarren mit roten Johannisbeeren

Ceviche – unser neuer exotischer Liebling
28. August 2018
DIY Jutebeutel bedrucken
3. September 2018

Ich bin mir sicher, jeder wird diesen luftigen Quarkschmarrn lieben, weil er so herrlich fluffig und aromatisch ist. Dazu ist der Schmarrn auch noch rucki zucki gezaubert- das sorgt für die gewisse Portion Leichtigkeit im Leben. Das Rezept von der lieben Lena von @mein_leckeres_leben müsst ihr unbedingt ausprobieren.

Zuerst wird die Masse kurz in der Pfanne am Herd angebacken, dann streuseln wir ein paar saure rote Johannisbeeren darüber und dann geht’s auch schon ab in den Ofen mit unserem Schätzchen. Im warmen Ofen fühlt er sich pudelwohl und geht schön auf (fast wie ein Soufflé). So dann teilen wir den Schmarrn in grobe Stückchen, bestreuen ihn noch mit etwas Puderzucker und fertig ist unser Sommertraum!

Hier das Rezept:

Zutaten (für 4 Portionen)

Für den Schmarrn:

  • 500 g Quark
  • 250 g Sauerrahm
  • 100 g Zucker
  • 5 Eier
  • 1 TL Vanille, gemahlen
  • Abrieb 1 Bio Zitrone
  • eine Prise Salz
  • 100 g Mehl
  • 1 EL Butter zum Anbraten
  • 200-250 g rote Johannisbeeren

 

Zubereitung:
  1. Quark mit Sauerrahm, den Eidottern, 50 g Zucker, Zitronenabrieb und Vanille glatt rühren.
  2. Eiklar mit dem restlichen Zucker und einer Prise Salz zu cremig steifen Schnee schlagen.
  3. Den Eischnee abwechselnd mit dem Mehl unter die Quarkmasse heben.
  4. Butter in einer großen Pfanne schmelzen. Die Schmarrn-Masse bei mittlerer Hitze hineingießen und 2-3 Minuten am Herd anbacken. Die roten Johannisbeeren darüberstreuen.
  5. Die Pfanne bei 180°C Heißluft in den vorgeheizten Ofen geben und ca.25-30 Minuten goldbraun backen.
  6. Den Schmarren vierteln und dann in grobe Stücke teilen.
  7. Mit Puderzucker bestäubt servieren.

 

 

 

 

Leicht&Cross Logo