Das perfekte Osterfrühstück

Dip Dienstag: Karotte-Orange-Ingwer Dip
5. April 2019
Es grünt so grün
18. April 2019

Ostern steht bevor und damit auch das erste lange Wochenende in diesem Jahr. Und wie verbringt man den Ostersonntag am besten als mit einem ausgiebigem Frühstück mit Familie oder Freunden? Wir haben unsere liebsten drei Rezepte für euch zusammengestellt. Los gehts!

Frühstücksmuffins

Das braucht ihr dafür:

  • 10 Eier
  • 50 g Bacon
  • Eine rote Paprika
  • 75 g geriebener Cheddar Käse
  • 5 Scheiben LEICHT&CROSS Goldweizen
  • Salz und Pfeffer

Und so einfach gehts:

  1. Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  2. Den Bacon anbraten. Währenddessen die Paprika und die LEICHT&CROSS Scheiben zerkleinern und die Eier aufschlagen und in einer Schüssel mischen.
  3. Den angebratenen Bacon auch etwas klein schneiden und dann alle Zutaten zu den verquirlten Eiern geben. Alles mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Die Eier-Mischung in eine Muffinform geben und im vorgeheizten Ofen 15 bis 20 Minuten backen.

Brioche

Das braucht ihr dafür:

Für den Teig

  • 350 g Mehl
  • 24  g Frischhefe
  • 35 g Zucker
  • Eine Prise Salz
  • 3 Eier
  • 60 g Milch
  • 160 g weiche Butter

Für die Füllung

  • 70 g Pistazien, geschält
  • 50 Gramm LEICHT&CROSS Roggen
  • 35 g Zucker
  • 20 g Butter
  • 1/2 TL Kardamom-Pulver, gemahlen
  • 50 ml Milch

Und so einfach gehts:

  1. Die Hefe mit etwas Zucker mischen und 5 Minuten beiseite stellen. Währenddessen Mehl, restlichen Zucker, Salz, Eier und Milch in einer Rührschüssel geben. Dann die flüßige Hefe dazugeben und alles gut mischen. Zum Schluss die Butter in Stücken zugeben und weiterkneten, bis ein glatter Teig entstanden ist.
  2. Den Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche nochmal gut durchkneten. Anschließend mit einem Handtuch abdecken und ungefähr eine halbe Stunde gehen lassen.
  3. Die Zutaten für die Füllung mischen und mit einem Stabmixer kurz pürieren. Die LEICHT&CROSS Scheiben vorher etwas zerkleinern.
  4. Den Teig mit etwas Mehl ausrollen und mit der Füllung bestreichen. Dann von der Längsseite aufrollen.
  5. Mit einem scharfen Messer die Teigrolle der Länge nach durchschneiden.Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen (ca. 30 cm x 45 cm) und mit der Pistazienmasse bestreichen. Beide Teigrollen vorsichtig miteinander verflechten, die offenen Seiten schauen dabei immer nach oben. Den fertigen Zopf anschließend auf einem Backblech zu einem Kreis formen und die Enden festdrücken.
  6. Jetzt noch den Backofen auf 165°C Ober-/Unterhitze vorheizen und den Brioche für ca. eine halbe Stund an einem warmen Ort gehen lassen.
  7. Wenn der Ofen warm ist, den Brioche auf mittlerer Schiene 35 bis 40 Minuten backen, bis er goldbraun ist.

Früchtedessert

Das braucht ihr dafür:

Für den Boden

  • 3 Eier
  • 125 g Zucker
  • Eine Prise Salz
  • 40 g Mehl
  • 4 Scheiben LEICHT&CROSS Goldweizen
  • 1 Teelöffel Backpulver

Für die Creme

  • 500 g Frischkäse
  • 2 Teelöffel Vanilleextrakt
  • 75 g Zucker
  • 500 ml Schlagsahne
  • Obst nach Wahl zum Toppen

Und so einfach gehts:

  1. Den Backofen auf 150°C Umluft vorheizen und eine Springform bereitstellen und mit Backpapier auslegen.
  2. Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen, dabei das Salz und den Zucker nach und nach dazugeben.
  3. Dann die Eigelbe einzeln dazu geben und unterrühren. Das LEICHT&CROSS in einen Gefrierbeutel füllen und mit einem Nudelholz fein zerkleinern. Die LEICHT&CROSS Brösel mit dem Mehl und dem Backpulver mischen und über die Eimischung sieben. Alles vorsichtig unterheben und den Teig in die Springform füllen.
  4. Den Boden im vorgeheizten Ofen 15 bis 20 Minuten backen. Anschließend aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter gut auskühlen lassen.
  5. Während der Boden abkühlt die Creme vorbereiten. Dafür die Schlagsahne aufschlagen. Den Frischkäse mit dem Zucker und dem Vanilleextrakt mischen. Die Sahne unterheben.
  6. Das Obst waschen und bei Bedarf etwas klein schneiden.
  7. Den abgekühlten Boden einmal waagerecht durchschneiden. Dann ein Glas zu Hilfe nehmen und kleine Kreise aus dem Boden ausstechen.
  8. In Gläsern den Boden und die Creme abwechseln einfüllen und am Ende mit den Früchten garnieren.

Da kann Ostern ja kommen! 😉

Ein Kuchen darf auf eurer Ostertafel auch auf gar keinen Fall fehlen? Dann probiert doch unseren Karottenkuchen.

 

 

Leicht&Cross Logo